„Free the Five“ am internationalen Tag der politischen Gefangenen

Am 18. März, dem internationalen Tag der politischen Gefangenen, machten AktivistInnen von „Netzwerk Kuba“, der Anatolischen Föderation sowie vom Kommitee – „Free the Five“ Austria auf die Situation von politischen Gefangenen aufmerksam.

Bei einer Kundgebung in der Mariahilferstraße wurden Flugblätter verteilt und kurze Reden gehalten. Xochilt Pernerstorfer und Michael Wögerer von der Österreichisch-Kubanischen Gesellschaft (ÖKG) machten auf den Fall der 5 kubanischen Anti-Terrorkämpfer in US-Polithaft aufmerksam.

Bei einer anschließenden Podiumsdiskussion im „Anatolischen Kulturzentrum“ skizzierte Wögerer, der vor kurzem zum neuen Vorsitzenden der ÖKG gewählt wurde, die Hintergründe des Falls der „Cuban 5“. Auch Ivet López, 2. Botschaftssekretärin der Republik Kuba in Österreich, stieß schließlich zur Veranstaltung hinzu und bekräftigte die Forderung nach sofortiger Freilassung der fünf Kubaner.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Zur Gallerie…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s