Kubanische Bauern diskutieren über Verbesserung der Lebensmittelproduktion

campesinos-anapvon Marcel Kunzmann / amerika21.de

Santiago de Cuba. Am 16. Mai hat sich die kubanische Bauernorganisation ANAP in Santiago de Cuba getroffen. Dabei ging es vorrangig um die Lebensmittelproduktion sowie die Stärkung der Verwaltung von Kooperativen. Félix Gonzalez, Präsident der Organisation, betonte die Notwendigkeit, konkrete Strategien durch Diskussion und Analyse zu erarbeiten, um die Ausbildung der Produzenten zu verbessern sowie Kriminalität und Korruption zu bekämpfen.

Weiterlesen auf amerika21.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s