Welternährungsorganisation zeichnet ALBA-Länder aus

Der Generalsekretär der FAO, José Graniziano da Silva, überreicht Präsident Maduro die Urkunde

Der Generalsekretär der FAO, José Graniziano da Silva, überreicht Präsident Maduro die Urkunde

von Kerstin Sack / amerika21.de

Rom. Bei der Versammlung der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) in Rom am vergangenen Wochenende hat der Generalsekretär der FAO, der Brasilianer José Graniziano da Silva, dem venezolanischen Präsidenten die Anerkennungsurkunde für die außerordentlichen Leistungen Venezuelas bei der Bekämpfung von Hunger und Armut überreicht. Da Silva bedankte sich bei Venezuela und weiteren Ländern: „38 Länder haben die Milleniumsziele erreicht, 18 von ihnen haben auch das weitere Ziel erreicht, das am schwierigsten zu erreichen ist, die Reduzierung des Hungers.“ Zu den ausgezeichneten Ländern gehören neben Venezuela die ALBA-Mitgliedsländer Kuba, Nicaragua und San Vicente und Grenadinen.

Weiterlesen auf amerika21.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s