Havanna hilft Brasilia

Freundschaftspins-Brasilien-Kuba

400 kubanische Ärzte in Brasilien eingetroffen. 4.000 sollen es werden. Protest konservativer Standes- und Interessenverbände gegen die Kooperation
von Volker Hermsdorf / Junge Welt

Am Wochenende ist eine erste Gruppe von 400 kubanischen Ärzten in Brasilien eingetroffen, um die medizinische Versorgung der Bevölkerung in den strukturschwachen ländlichen Regionen und den von Armut geprägten Vororten der Großstädte des Landes zu verbessern. Wie das kubanische Gesundheitsministerium am Freitag mitteilte, wird die sozialistische Karibikinsel bis Ende des Jahres insgesamt 4.000 Ärzte und medizinische Fachkräfte in das größte und mit 192 Millionen Einwohnern bevölkerungsreichste Land Südamerikas entsenden.

Grundlage der Unterstützungsaktion ist ein kürzlich unterzeichnetes Kooperationsabkommen zwischen Havanna und der Weltgesundheitsorganisation (OMS) sowie deren Tochter, der Panamerikanischen Gesundheitsorganisation (OPS), zur Garantie der ärztlichen Grundversorgung in Brasilien. Nach Auskunft des Ministeriums unterhält Kuba derzeit in 58 Ländern Lateinamerikas, der Karibik, Afrikas, Asiens und der Pazifikregion medizinische Hilfsprogramme. Während in Kuba für 1000 Einwohner im Durchschnitt 6,7 Ärzte zur Verfügung stehen und das Land damit den Spitzenplatz einnimmt, liegt die Versorgung in Brasilien mit nur 1,8 pro 1000 Einwohner am unteren Ende der Skala auf dem Kontinent. Nach Einschätzung des brasilianischen Gesundheitsministeriums fehlen im Land derzeit rund 50.000 Mediziner. Am Schlimmsten ist der Ärztemangel auf dem Land, in den ärmeren Stadtteilen der Großstädte und den Favelas. Die Verbesserung der Gesundheitsversorgung war deshalb auch eine zentrale Forderung der sozialen Proteste im Frühjahr und Sommer.

Weiterlesen auf jungewelt.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s