Kuba diskutiert Veränderungen

PLENARIO SABADO 22 XX CONGRESO CTCWirtschaftsmodell und Einkommensverteilung Themen bei Gewerkschaftskongreß
Von Volker Hermsdorf, Havanna / junge Welt

Mit der Wahl des neuen Generalsekretärs Ulises Guilarte de Nacimiento ist am Samstagabend (Ortszeit) in Havanna der dreitägige XX. Kongreß des kubanischen Gewerkschaftsdachverbandes CTC (Central de Trabajadores de Cuba) zu Ende gegangen. An der Abschlußsitzung im Veranstaltungszentrum »Palacio de Convenciones« hatten auch Präsident Raúl Castro und dessen Stellvertreter José Ramón Machado Ventura und Miguel Díaz-Canel teilgenommen. Die Delegierten verabschiedeten eine Solidaritätserklärung mit den Werktätigen in Venezuela, deren Arbeitsbedingungen, Mitbestimmungsrechte und fortschrittliche Arbeitsgesetze durch die Gewaltakte und den Putschversuch faschistischer Anhänger der alten Oligarchie akut bedroht seien.

In den Tagen zuvor hatten die 1.200 Repräsentanten der 17 Einzelgewerkschaften in vier Arbeitsgruppen und einer abschließenden Plenarsitzung eine umfangreiche Tagesordnung bewältigt. Zu den diskutierten Themen gehörten unter anderem die Situation der Beschäftigten in den Betrieben und Genossenschaften nach der Einführung neuer Wirtschaftsformen, die Zukunft der Arbeit und der Arbeitsplätze bei der weiteren Aktualisierung des Wirtschaftsmodells, der Kampf gegen Korruption, Verstöße und soziale Disziplinlosigkeit in Betrieben und Arbeitsstätten und die Einkommensgestaltung. Nach Berichten der Gewerkschaftszeitung Trabajadores zog sich das Thema »Einkommen« wie ein roter Faden durch alle vier Arbeitsgruppen. Zahlreiche Delegierte beklagten, daß die ohnehin geringen Einkommen nicht mit der Entwicklung der Preise vor allem bei Nahrungsmitteln mithielten. Dazu hatten Vertreter aus der Landwirtschaft und von Betrieben der Nahrungsmittelproduktion über Möglichkeiten referiert, die Preise dadurch senken zu können, daß mehr Lebensmittel im Land produziert werden. Guilarte unterstützte die Forderung nach Einkommenssteigerungen, wies zugleich aber darauf hin, daß der Schlüssel dafür eine Steigerung der Produktivität sei: »Es wird nur möglich sein, die Einkommen der Beschäftigten zu erhöhen, wenn der Betrieb die Steigerungen finanzieren kann«, so der neugewählte Vorsitzende.

Weiterlesen auf jungewelt.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s