Kuba hautnah erleben

2Glaubst du, auf  Kuba sind alle unzufrieden mit ihrer Regierung?
Denkst du, es gibt nicht genug zu essen und den Menschen fehlt Grundlegendes?
Vermutest du, die Wirtschaft auf Kuba ist ineffizient und schwerfällig?

Höchst an der Zeit sich selbst ein Bild zu machen!

Auf zur Solidaritätsbrigade „José Martí“!

Wer Kuba hautnah erleben möchte und wissen will, wie die Menschen wirklich dort leben, dem bieten die jährlichen internationalen Brigaden ein einzigartiges Erlebnis. Schon seit den 1960er Jahren, kurz nach dem legendären Sieg der kubanischen Revolution, verbringen viele Menschen aus allen Kontinenten einen Teil ihres Urlaubs in Kuba, um das Land kennenzulernen und solidarisch zu unterstützen.

4Vom 5. bis 26. Juli 2014 findet die Internationale Brigade José Martí in der Nähe Havannas statt. Neben einem umfassenden Aktiv-Programm, das kulturelle und politische Punkte enthält, gibt es auch die Möglichkeit durch zeitlich stark begrenzte Arbeitseinsätze, die nachhaltige kubanische Landwirtschaft aus der Nähe kennenzulernen. Der Aufenthalt kostet umgerechnet ca. 300 Euro (385 CUC). Dieser Betrag inkludiert Unterkunft, Verpflegung und die Exkursionen. Nur der Flug muss selbst organisiert und bezahlt werden.

CheBildDie Solidaritätsbrigade bietet allen TeilnehmerInnen die Möglichkeit, Kuba und seine Geschichte hautnah kennen zu lernen, Freundschaften mit KubanerInnen und Menschen aus aller Welt zu schließen und sich über die Lebensbedingungen der jeweiligen Länder auszutauschen. Sei auch Du dabei!

Für Rückfragen stehen wir per E-Mail unter oekg@utanet.at und per Telefon unter 0650/346 02 43 zur Verfügung. Anmeldeschluss: 8. Juni 2014

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s