Provinz Artemisa ist Gastgeber der Feierlichkeiten zum 26. Juli

artemisa5Die westlich von Havanna gelegene Provinz Artemisa ist für die Austragung der Feierlichkeiten zum Tag der nationalen Rebellion ausgewählt worden. Kuba feiert am 26. Juli den 61. Jahrestages des Sturms auf die Kasernen Moncada und Carlos Manuel de Céspedes, den Beginn der kubanischen Revolution 1953.

Das Politbüro der Kommunistischen Partei Kubas wählte die vor drei Jahren im Ergebnis einer territorialen Neuordnung entstandene Provinz wegen ihrer engen Verbindungen zu diesen historischen Ereignissen als Gastgeber aus.

provincias_cubaMehrere kubanische Medien hoben hervor, dass sich in diesem Gebiet auch die Sonderentwicklungszone von Mariel befindet, die eine Schlüsselkomponente für die Provinz darstellt und als Werk von kolossaler Bedeutung für die Gegenwart und Zukunft Kubas bezeichnet wird. Der Hafen Mariel soll es ermöglichen Exporte zu steigern und Importe zu ersetzen, High-Tech-Projekte und Projekte der lokalen Entwicklung durchzuführen und dabei neue Arbeitsplätze zu schaffen. Gegenwärtig sind 1.500 Kubaner in der Sonderentwicklungszone beschäftigt.

Artemisa ist die Provinz mit der größten Gemüse- und Eierproduktion Kubas. Sie ist führend in der Bienenhaltung und der Schweinezucht und ihre Umsätze an Zigarren und exportfähigen Tabakschichten steigen. Die Provinz zeichnet sich auch durch ihren Wohnungsbau und die Organisation des Hochschulstudiums aus.

(granma.cu/red)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s