Kuba fest im Blick

CubaiMultimediaprojekt im Baskenland will Gegenöffentlichkeit herstellen
von Volker Hermsdorf, Bilbao / junge Welt

Ein kleines Aufnahmestudio in der Altstadt von Bilbao, ein paar einfache Schreibtische mit leistungsfähigen Multimediarechnern und eine Gruppe hoch motivierter Freiwilliger sind die Pfeiler eines der erfolgreichsten alternativen Medienprojekte Europas. Seit dem 1. Mai 2007 produziert Cubainformación täglich Nachrichten, Analysen, Hintergründe und Kommentare über Kuba, um den Kampagnen der privaten und staatlichen Massenmedien Kontra zu bieten.

»Gegenöffentlichkeit von links hat nur dann eine Erfolgschance, wenn sie professionell gemacht wird«, sagt Projektkoordinator José Manzaneda. Von der Qualität können sich Interessierte in bis zu fünf Sprachen auf der spanischen Homepage www.cubainformacion.tv ein Bild machen. Täglich werden dort neue, selbstproduzierte Videos und Nachrichten sowie aktuelle Texte über Kuba veröffentlicht. Die auch über Youtube, Twitter und Facebook verbreiteten Informationen werden weltweit von Bloggern und Solidaritätsgruppen genutzt und dienen zunehmend auch Journalisten als alternative Quelle.

Weiterlesen auf jungewelt.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s