Washingtons Pyramidensystem

piramideoUS-Propagandabüro investiert verstärkt in subversiven SMS-Dienst auf Kuba. Ziel sind soziale Unruhen
von Volker Hermsdorf / junge Welt

Die US-Regierung stockt das Budget für subversive »soziale Netzwerke«, mit deren Hilfe auf Kuba ein Systemwechsel herbeigeführt werden soll, weiter auf. Wie der US-Journalist Tracey Eaton am Montag in seinem Blog »Along the Malecón« enthüllte, erhöhte die US-Regierung den Etat für die seit gut einem Jahr auf der sozialistischen Karibikinsel betriebene SMS-Plattform »Piramideo« im Juni um weitere 400.000 Dollar (rund 296.000 Euro). Als Beleg veröffentlichte Eaton den am 20. Juni zwischen dem staatlichen Propagandabüro für Übertragungen nach Kuba (U.S. Office of Cuban Broadcasting/OCB) und der Piramideo-Entwicklerfirma »Washington Software Inc.« abgeschlossenen Vertrag. Nach Eatons Recherchen hat die Regierung damit für den Aufbau von Propagandaprogrammen seit Juni 2011 insgesamt 4321173 Dollar (knapp 3,2 Millionen Euro) an die Softwarefirma in Maryland überwiesen.

Der US-Behörde OCB unterstehen unter anderem die speziell für Übertragungen nach Kuba eingerichteten Propagandasender Radio Martí (seit 1985) und TV Martí (seit 1990). OCB-Direktor Carlos García Pérez hatte am 13. Juni 2013 im US-Kongreß vor ausgewählten Abgeordneten und Journalisten neue Strategien präsentiert, mit denen seine Einrichtung soziale Unruhen nach dem Muster des »arabischen Frühlings« auf Kuba initiieren wolle. »›Piramideo‹ ist neben Radio, TV, DVDs, USB-Sticks, Mitteilungen per E-Mail und SMS ein weiteres Kommunikationsinstrument, das uns dabei helfen wird«, erklärte García Pérez kürzlich.

Weiterlesen auf jungewelt.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s