Vor Obama-Besuch: USA lockern Wirtschaftsblockade

Cuba heute

USCuba Vom 20. bis zum 22. März wird US-Präsident Barack Obama als Staatsgast in Havanna empfangen (Quelle: celebcafe.org)

Wenn Barack Obama am kommenden Sonntag in Havanna eintrifft, wird er in ein Land im Aufbruch reisen. Mit Hochdruck wird derzeit entlang des Malecón restauriert und gestrichen, Straßen werden neu geteert und Geschäfte frisch möbliert. Trotz der unaufgeregten Stimmung will sich Kubas Hauptstadt von ihrer besten Seite zeigen, wenn der erste Staatsbesuch eines amtierenden US-Präsidenten seit der Revolution 1959 bevorsteht. Im Vorfeld des zweitägigen Staatsbesuchs der vom 20. bis zum 22. März dauern wird, haben die Vereinigten Staaten weitere Maßnahmen beschlossen, die zur Lockerung der US-Blockade führen. Doch auch Kuba hat reagiert.

Bereits seit einigen Wochen machte das Gerücht die Runde, dass Obama „ein Geschenk“ für die Insel mitbringen würde. Am 15. März schließlich gab die US-Administration neue Maßnahmen bekannt, die einige entscheidende Löcher in die bald 60 Jahre alte Wirtschaftsblockade gegen die sozialistische Insel reißen dürfte. Die

Ursprünglichen Post anzeigen 562 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s